Home

(c) Annika Weinthal

präsentiert gemeinsam mit arteschock e.V.

13.7.2021, 19.30 Uhr, Sommer am Berg, Kunigundenberg 1, Lauf

DOTA: Mascha Kaléko

AUSVERKAUFT!

„Das Singen hat mir körperlich gefehlt“, gesteht die vielfach ausgezeichnete Berliner Liedermacherin Dota Kehr nach einem Jahr Corona-Alltag. Kein Wunder: Seit 20 Jahren bestimmt die Musik ihr Leben, zunächst als Straßenmusikerin während ihres Medizinstudiums und ausgedehnter Reisen, dann hauptberuflich als „Die Kleingeldprinzessin und die Stadtpiraten“, ab 2013 mit Band als DOTA, auf Bühnen und Festivals, in Clubs und Kneipen, in den Charts und den Feuilletons. 16 Alben hat sie seit 2003 veröffentlicht, alle auf ihrem eigenen Label. Denn Unabhängigkeit und Freiheit bedeuten der Musikerin viel, und wenn sie sich schon in feste Strukturen begibt, dann möchte sie diese zumindest selbst bestimmen.

Für ihr mitten im ersten Lockdown im April 2020 erschienenes Album „Kaléko“ hat Dota Kehr Gedichte der jüdischen Lyrikerin Mascha Kaléko (1907-1975) sehr einfühlsam vertont. Daraus wurden großartige Songs, die direkt ins Herz treffen. Wunderbare Duett-Partner haben mitgesungen: Konstantin Wecker zum Beispiel, Hannes Wader, Max Prosa, Alin Coen, Uta Köbernick, Francesco Wilking und Felix Meyer. Mascha Kalékos zeitlose Dichtkunst in musikalischem Großstadtflair!

 

Besetzung: Dota Kehr (voc, git) – Jan Rohrbach (e-git) – Janis Görlich (dr) – Patrick Reising (keys) – Wencke Wollny (voc, cl)

 

Tickets ab 21.6.2021 hier erhältlich!
DOTA – Di, 13.7.2021, 19.30 Uhr – Ticket kaufen

KARTENVORVERKAUF ab 21.6.2021:
literatur-tage-lauf.de, reservix.de
und bei allen angeschlossenen Reservix-VVK-Stellen, z.B. Pegnitz Zeitung (Nürnberger Str. 19, Lauf), Hersbrucker Zeitung (Nürnberger Str. 7, Hersbruck), Der Bote (Nürnberger Str. 5, Feucht)

EINTRITTSPREISE: 20 € / erm. 16 € (ggf. zzgl. VVK-Gebühr)
Ermäßigte Karten gibt es für Schüler*innen, Studierende und Schwerbeschädigte.

 

ZURÜCK
top