Home

Thea Dorn

Dienstag, 5.11.2013, 20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 3,- / AK € 5,-

Einem breiten Publikum ist Thea Dorn als hochkarätige TV-Moderatorin der Sendung „Literatur im Foyer“ im SWR bekannt, wo sie seit 2004 mit bestechender rhetorischer Eleganz Zusammenhänge prägnant auf den Punkt bringt. Die gebürtige Offenbacherin ließ sich im klassischen Gesang ausbilden und war nach dem Philosophie-Studium dramaturgisch tätig. Ihren Durchbruch als Schriftstellerin feierte die 24-Jährige 1994 mit dem Roman „Berliner Aufklärung“, gefolgt u.a. von der nicht minder beachteten, mit dem deutschen Krimi-Preis gewürdigten Veröffentlichung „Die Hirnkönigin“ (1999). Aufsehen erregten vor allem die kritische Milieustudie „Die Brut“ (2004) und der „Mädchenmörder“ (2008) – ein gnadenloses Psychodrama zwischen Täter und Opfer. Daneben entstanden Theaterstücke, Dreh- und Sachbücher.
<p style=“text-align: justify;“> Was ist das eigentlich, die „deutsche Seele“? In über 60 lockeren Essays begibt sich Thea Dorn liebevoll und kritisch, tiefsinnig und ohne Berührungsängste auf Spurensuche nach dem Deutschen – von „Abendbrot“ über „Fußball“ und „Sehnsucht“ bis „Zerrissenheit“. Eine großartig undogmatische Kulturgeschichte, die 2012 Jahresbestseller war.</p>
Die deutsche Seele, Knaus 2012

www.randomhouse.de

ZURÜCK
top