Home

Ruben Phillip Wickenhäuser

Ruben Phillip Wickenhäuser wurde1973 in Berlin geboren und begann im Alter von 17 Jahren zu schreiben.
Der Jungautor, der sich bereits zu Schulzeiten gegen Fremdenfeindlichkeit engagierte, studierte Geschichte und biologische Anthropologie und nahm1994/95 an einem mehrwöchigen Lakota-Jugendaustauschprogramm im Pine-Ridge-Reservat in South Dakota teil.
1996 wurde sein Erstling „Weißer Bruder Timo“ veröffentlicht; fast gleichzeitig erschien das Buch „Indianer Spiele“, das auf der Empfehlungsliste von „terre des hommes“ als „beste und seriöseste Publikation in deutscher Sprache zu diesem Thema“ bezeichnet wird.
Ruben Phillip Wickenhäuser lebt heute als freier Schriftsteller in Berlin und arbeitet derzeit an seiner Promotion. Zu Recherchen für sein Kinderbuch „Die Drachen kommen“ reiste er einen Monat lang durch Skandinavien.

Wellen rauschen, Pferde wiehern, geheimnisvolles Flüstern füllt den Raum – mit dieser Kulisse beginnt die Geschichte des norwegischen Jungen Eric, der um 1000 n. Chr. als Schiffsjunge ein Wikingerheer auf dessen Raubzug gegen die Siedlungen und Klöster des südenglischen Kent begleitet. Vom Magier seines Dorfes hat er den geheimen Auftrag erhalten, ein Buch zu stehlen und nach Norwegen zu bringen; ein Buch, in dem das Schicksal der Menschheit geschrieben steht. Doch als Eric in England ankommt, findet er sich plötzlich allein im Land seiner größten Feinde wieder. Ständig bedroht durch Entdeckung macht er sich auf die Suche…
Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit.

Wickenhäuser, Ruben
Die Drachen kommen. Esslinger Verlag 2000
ISBN: 3-480-20569-0

ZURÜCK
top