Home

Regula Venske


Regula Venske, geboren 1955, wuchs in Münster auf und hat Germanistik und Anglistik studiert. Nach der Promotion erhielt die Autorin und Wissenschaftlerin Lehraufträge im In- und Ausland, war Literaturredakteurin bei „Brigitte“ und Verlagsleiterin beim Rotbuch Verlag. Jetzt lebt sie als freie Schriftstellerin im Hamburg, ist verheiratet und Mutter zweier Söhne.
Bekannt wurde sie vor allem durch ihre süffisanten Kriminalromane, aber auch mit Kinderbüchern, sprachexperimentellen Texten und Anthologien, wissenschaftlichen Studien. Auch als Herausgeberin von Anthologien machte sie sich einen Namen. 1997 erhielt die vielseitige Schriftstellerin das Stipendium der Stadt Hamburg.
Zuletzt sind von Regula Venske das Kinderbuch „Lale und der goldene Brief“ und die Krimi Anthologie „Du sollst nicht töten“ erschienen.

Passend zum Jahr der Bibel erschien in diesem Jahr die Anthologie „Du sollst nicht töten, Zwölf Verbrechen aus der Bibel“, in denen Kriminalfälle aus der Bibel neu erzählt und in die heutige Zeit übertragen wurden.
Aber auch die literarische Welt der Gaumenfreuden eignet sich für Kurzgeschichten mit perfekt inszenierten Überraschungscoups: duftende Köstlichkeiten entpuppen sich als reizende Kompositionen aus der Giftküche und am Esstisch werden alte Rechnungen beglichen.

Du sollst nicht töten
Hrsg. von Regula Venske
Scherz 2003
ISBN 3-502-51931-5

Venske, Regula
Herzschlag auf Maiglöckchensauce
Scherz 2002
ISBN 3-502-51851-3

ZURÜCK
top