Home

Podcast – Monika Maron

Maron_Lisa Giesinger_IMG_02311941 in Berlin geboren, lebte Monika Maron in der DDR, der sie jedoch kritisch gegenüberstand. Ihre Romane durften im Ostteil Deutschlands nicht veröffentlicht werden, im Westen dagegen wurden sie für ihre Sprachkraft und politische Aussagekraft berühmt. Erst 1988 siedelte Monika Maron in die Bundesrepublik über und lebt heute wieder in Berlin.

In ihrem neuen Roman „Ach Glück“, der heiter-besinnlichen Fortsetzung von „Endmoränen“, geht es vor allem um das Älterwerden und um die schwierige Suche nach dem Sinn des Lebens. Wieder einmal beweist Monika Maron, dass sich gerade hinter einfachen, klaren Sätzen oft Tiefsinniges verbirgt. (Charlotte Freiss und Viktoria Reich)

Interview (Charlotte Freiss und Viktoria Reich)

[audio:http://literatur-tage-lauf.de/wp-content/uploads/2010/11/i_maron.mp3]´

Download (rechte Maustaste und “speichern unter …”)

ZURÜCK
top