Home

Podcast – Manfred Mai

Mai_Bücherei_0214
Erst nach seiner Lehre als Maler und Lackierer holte Manfred Mai sein Abitur nach und wurde Realschullehrer. Eine schwierige Klasse brachte ihn zum Schreiben, um so das Erlebte zu verarbeiten. Aus kurzen Texten wurden schließlich Geschichten und Bücher für Kinder und Jugendliche, die oft direkt mit dem Alltag in Beziehung stehen. Nicht selten wurde er von seinen mittlerweile erwachsenen Töchtern inspiriert. Neben Romanen schreibt Manfred Mai auch Geschichtsbücher, mit denen er die Geschehnisse der Vergangenheit für Jugendliche, aber auch für Erwachsene leicht verständlich macht. Bei der Lesung am 10. November in der Laufer Stadtbücherei begeisterte er die zahlreich anwesenden Kinder mit Texten aus seinen „1-2-3- Minuten-Geschichten“ und seinen lustigen und zum Teil auch nachdenklichen Gedichten. Vor allem sein Roman „Leonie ist verknallt“ sorgte er für großes Kichern im Publikum, das zudem animiert wurde, zu seinen Liedern mitzutanzen. (Marina Fischer und Marina Hafenrichter)

Interview (Marina Fischer und Marina Hafenrichter)

[audio:http://literatur-tage-lauf.de/wp-content/uploads/2010/11/i_mai.mp3]

Download (rechte Maustaste und “speichern unter …”)

ZURÜCK
top