Home

Podcast – Joachim Gauck

Gauck_0447Die Erinnerungen dieses Mannes gleichen einer Schatztruhe der jüngeren deutschen Geschichte: Joachim Gauck verbrachte bis zur Wende im Jahr 1989 sein Leben mit und in der DDR. Reisefreiheit, freie Berufswahl, freie Meinungsäußerung – diese Freiheiten sind für uns heute eine Selbstverständlichkeit. Die Menschen Ostdeutschlands haben diese Rechte Persönlichkeiten wie Joachim Gauck zu verdanken, die vor 20 Jahren in einer friedlichen Revolution die DDR-Regierung stürzten. In seinem Erinnerungsbuch „Winter im Sommer- Frühling im Herbst“ schildert der studierte Theologe seine Kindheit an der Ostsee, die Distanz zum DDR-Regime, den Umbruch 1989, seine Arbeit in der „Gauck-Behörde“ und seinen Kampf für die Demokratie. Joachim Gauck- so buchstabiert man Freiheit! (Fabian Plass)

Interview (Fabian Plass und Simeon Krauß)

[audio:http://literatur-tage-lauf.de/wp-content/uploads/2010/11/i_gauck.mp3]

Download (rechte Maustaste und “speichern unter …”)

Zu den Podcasts der Literaturtage 2012
Zu den Podcasts der Literaturtage 2011
Zu den Podcasts der Literaturtage 2009

ZURÜCK
top