Home

Podcast – Bernhard Vogel

Wenig andere Politiker können aus einem so großen, im Verlauf ihres Lebens angesammelten Erfahrungsschatz schöpfen. Bernhard Vogel wurde 1932 in Göttingen geboren. Nach dem Abitur folgte ein Studium der Politikwissenschaften, Geschichte, Soziologie und Volkswirtschaft in München und Heidelberg. Mit zwei Ministerpräsidentschaften, in Thüringen und Rheinland-Pfalz, mehreren Landtagsmitgliedschaften und einer engagierten Zugehörigkeit zur CDU entwickelte sich Bernhard Vogel zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten auf der politischen Bühne.

Auch als Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung festigte er seine Stellung in der Bundesrepublik. Dies und viele andere Themen greift er in der gemeinsam mit seinem Bruder Hans-Jochen Vogel verfassten Autobiographie „Deutschland aus der Vogelperspektive“ auf. In einer weiteren Publikation, welche in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Günther Nonnenmacher entstand, beschäftigt sich Bernhard Vogel mit verschiedenen Gegenwartsfragen der Politik. (Sophia Horlamus, Linda Meyer, Jan Hansen)

Interview Bernhard Vogel: [audio:http://literatur-tage-lauf.de/wp-content/uploads/2012/11/i_vogel.mp3]

Download (rechte Maustaste, “Ziel speichern unter”)

[fb_count]

 

Zu den Podcasts der Literaturtage 2011
Zu den Podcasts der Literaturtage 2010
Zu den Podcasts der Literaturtage 2009

ZURÜCK
top