Home

Literaturwerkstatt in der Kunigunden-Mittelschule mit Mirijam Günter

Literaturwerkstatt ist:
Schreiben
Nachdenken
Phantasie und Spaß haben

Die Jugendbuchautorin Miriam Günter, besuchte im Rahmen der Laufer Literaturtage die Kunigundenschule, um gemeinsam mit fünf Schülern der 8. Klassen, vier Übergangsschülern aus Äthiopien, Aserbeidschan, Ukraine, Griechenland und drei Senioren in ihrer Literaturwerkstatt 2015, vom 9.11. bis 13.11.2015 eigene Texte zu erstellen. Ziel der Autorin war, Literatur, Lesen und Schreiben für Nichtleser schmackhaft zu machen.
Die Werkstatt wurde als etwas sehr Persönliches und Privates angesehen, sodass Außenstehende nur bedingt Zutritt hatten und nur Teile der erstellten Texte vorgelesen bekamen. In der Abschlussveranstaltung trugen die Teilnehmer ihre Werke interessierten Lehrkräften und Außenstehenden vor und erhielten großen Beifall.
Wie ist es den Teilnehmern ergangen?
Sie fanden die Literaturwerkstatt toll, weil diese Art von Arbeiten für viele von ihnen neu war. Besonders haben ihnen die Geschichten und das Kennenlernen von neuen Menschen, gefallen und das Entstehen einer vertrauensvollen Gemeinschaft. Die unterschiedlichen Persönlichkeiten trugen zur Steigerung der einzelnen Kreativität bei. Die Geschichten wurden individuell geschrieben, aber die Gemeinschaft stand helfend zur Seite. Die verschiedenen Nationalitäten stellten kein Hindernis bei der kreativen, von gegenseitigem Respekt und Zuneigung getragenen Arbeit, dar.

Friederike von der Marwitz (Kunigunden-Mittelschule)


 

ZURÜCK
top