präsentiert von

Lesen unterm Sternenhimmel 2022

Literarische Begegnungen in malerischem Ambiente

Zum zweiten Mal lud die Stadtbücherei Lauf vom 12.-14. Juli 2022 zu „Lesen unterm Sternenhimmel,“ der kleinen Schwester der traditionsreichen Literatur Tage Lauf. Die Open-Air-Bühne stand heuer im malerischen Garten des Industriemuseums Lauf, wo das Publikum bequem zwischen historischen Sandsteinbauten und Obstbäumen saß und gespannt den Akteuren auf der Bühne lauschte, während im Hintergrund leise die Pegnitz rauschte.

Die Hamburger Bestseller-Autorin Isabel Bogdan und der in Nürnberg lebende Thriller-Experte Lucas Fassnacht präsentierten im Bühnengespräch mit Dr. Ina Gombert, der Veranstaltungsleiterin der Stadtbücherei, ihre aktuellen Romane, plauderten aus dem Schriftsteller-Alltag und signierten nach den Lesungen gerne und ausdauernd ihre Bücher.

Beim ausverkauften Summernight Poetry Slam gewann die Münchner Bühnenpoetin Meike Harms die „Krone des geschliffenen Wortes“, doch auch ihre Konkurrent:innen Pauline Füg, Tobias Heyel und Nicolas Schmidt eroberten mit ihren Texten die Herzen des Publikums – ebenso wie die fünf Poetry-Slam-Neulinge des CJT-Gymnasiums, die an diesem Abend zum ersten Mal Bühnenluft schnupperten: Magdalena Zeitler, Sarina Eckhoff, Amy Thomson, Lina Schweiger, Sophie Fridlin. „Lesen unterm Sternenhimmel“ ist Teil des dreiwöchigen Kulturfestivals „Sommer in Lauf“, das vom 6.-24. Juli gemeinsam von der Stadtbücherei Lauf, dem PZ Kulturraum und arteschock e.V. veranstaltet und von Bayern 2 präsentiert wurde. Die ebenfalls zum Festival gehörige Fotoausstellung „Laufer Originale. In der Welt zu Hause, in Lauf daheim“ von Bernd Weller ist noch bis Ende September in der Stadtbücherei zu sehen.

Impressionen

top