Home

(c) Stadtbücherei Lauf / pixabay

1. Laufer Sommer-Literaturtage

13.-18.7.2021, Sommer am Berg, Kunigundenberg 1, Lauf

Lesen unterm Sternenhimmel: Das Programm der 1. Laufer Sommer-Literaturtage

Den Auftakt zu „Lesen unterm Sternenhimmel“ macht am 13.7.21 die Berliner Liedermacherin Dota Kehr, die während des ersten Lockdowns im April 2020 ein Album mit Gedichtvertonungen der jüdischen Lyrikerin Mascha Kaléko veröffentlicht hat. Zeitlos und frisch wirken die 50 bis 100 Jahre alten Texte, sachlich knapp verdichtet, voller Herzenswärme und spitzem Humor. Hannes Wader, Konstantin Wecker, Alin Coen und viele weitere Duett-Partner*innen haben bei „Kaléko“ an großartigen Songs mitgewirkt, die mitten ins Herz treffen. Den Abend mit DOTA veranstaltet „Lesen unterm Sternenhimmel“ gemeinsam mit arteschock e.V. – herzlichen Glückwunsch zum 25. Jubiläum, liebes arteschock-Team!

Am Mittwoch, den 14.7.21 geht es musikalisch weiter: Bestseller-Krimi-Autor Volker Kutscher hat es bei den Literatur Tagen Lauf 2020, die ja ausschließlich als Livestreams digital stattfinden konnten, so gut gefallen, dass er heuer noch einmal in die Pegnitzstadt reist und den Pianisten Sasha Pushkin mitbringt, der das Publikum in bester Stummfilmmanier auch musikalisch in die 1930er Jahre begleiten wird. Volker Kutscher liest aus „Olympia“, dem aktuellen Band der Rath-Romane, die als Vorlage für die Drehbücher zu „Babylon Berlin“ dienten.

Mit Verena Keßler lernt Lauf am 15.7.21 eine versierte Erzählerin kennen, die ihren Debütroman „Die Gespenster von Demmin“ vorstellt. Dort in Demmin geschah 1945 ein Massenselbstmord, um den russischen Besatzern zu entgehen. Wie sehr bestimmt die Geschichte unsere Gegenwart, wie wächst man auf in einer Stadt, in der das Grauen in der Erinnerung an damals zu groß scheint für das Hier und Jetzt? Ein Roman über die Haltlosigkeit des Erwachsenwerdens, traurig und witzig, abgründig tief und leicht zugleich.

Auch Tommie Goerz kombiniert die Abgründe des Daseins mit dem Witz des Alltags. Der Freitagabend verspricht einen unterhaltsamen und humorigen Streifzug durchs Fränkische mit Passagen aus verschiedenen Kommissar-Behütuns-Krimis, Anekdoten, Gesprächen und natürlich „Meier“, dem schonungslosen Krimi des Erlanger Bestsellerautors, der 2021 mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet und von der FAZ als Krimi-Entdeckung des Jahres 2020 gefeiert wurde.

Der derzeit erfolgreichste fränkische Autor ist zweifelsohne Ewald Arenz. Während „Alte Sorten“ fast 40 Wochen lang die Spiegel-Bestseller-Liste rockte, stieg sein neuer Roman „Der große Sommer“ mit Erscheinen im April 2021 ohne Umwege sofort dort ein. Wie unter einem Brennglas packt diese vielschichtige Coming-of-Age-Geschichte die großen Themen des Lebens an: Freundschaft und Angst, Liebe und Tod. Bei „Lesen unterm Sternenhimmel“ am Samstag, 17.7.2021.

Auch Kinder und Familien kommen nicht zu kurz: Erfolgsautor Sven Gerhardt liest am Donnerstagnachmittag um 16 Uhr aus „Die Heuhaufen-Halunken“ sommerliche Abenteuergeschichten für alle ab 6 Jahren. Zum sonntäglichen Abschluss der 1. Laufer Sommer-Literaturtage am 18.7.21 um 16 Uhr geht Autor und Musiker Andreas Hüging auf Schatzsuche in seinem „Robotical“ zum Mitmachen: „ROKI – Ferien mit Schatz-Schlamassel“.

Ein umfangreiches Programm an Schullesungen mit Sven Gerhardt und Tobias Elsäßer, eine kostenlose Online-Lesung aus „Gängsterpferde“ von und mit Bestsellerautor Andreas Hügung, der beliebte Sommerferien-Leseclub und die Ausstellung „Von Jahr zu Jahr: 25 Jahre Literatur Tage Lauf“ in der Stadtbücherei Lauf, die im Jubiläumsjahr 2020 als lokalliteraturhistorischer Stadtspaziergang zu sehen war, komplettieren die 1. Laufer Sommer-Literaturtage.

Jetzt heißt es nur noch: Daumen drücken – für weiterhin sinkende Infektionszahlen, gelockerte Pandemiebekämpfungsmaßnahmen und gutes Wetter. Damit „Lesen unterm Sternenhimmel“ für traumhaft schöne Sommernächte sorgen kann!

 

 

Programmübersicht:

Öffentliche Lesungen
(Open-Air-Bühne Sommer am Berg, Kunigundenberg 1, 91207 Lauf)

Di, 13.7.2021, 19.30 Uhr: DOTA „Kaléko“ – Konzert & Poesie, präsentiert gemeinsam mit arteschock e.V.

Mi, 14.7.2021, 19.30 Uhr: Volker Kutscher „Olympia“ – Musikalische Lesung mit Sasha Pushkin live am Piano

Do, 15.7.2021, 16 Uhr: Sven Gerhardt „Die Heuhaufen-Halunken“ – Familienlesung ab 6 Jahren

Do, 15.7.2021, 19.30 Uhr: Verena Keßler „Die Gespenster von Demmin“ – Lesung

Fr, 16.7.2021, 19.30 Uhr: Tommie Goerz „Meier“ – Lesung

Sa, 17.7.2021, 19.30 Uhr: Ewald Arenz „Der große Sommer“ – Lesung

So, 18.7.2021, 16 Uhr: Andreas Hüging „Roki – Ferien mit Schatz-Schlamassel“ – Robotical für die ganze Familie

 

Rahmen- und Schulprogramm
(Stadtbücherei Lauf, Turnstr. 11, 91207 Lauf)

13.-20. Juli 2021: 13 (nicht öffentliche) Lesungen für Schulklassen aller Altersgruppen mit Sven Gerhardt und Tobias Elsäßer

1. Juli – 5. August 2021: „Gängster-Pferde“ von Andreas Hüging, jederzeit auf www.stadtbuecherei-lauf.de, kostenfreie Online-Lesung für Grundschulkinder in drei Teilen.

5. Juli – 18. September 2021: Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Lauf für Schüler*innen aller Jahrgangsstufen und Schularten

5. – 31. Juli 2021: Von Jahr zu Jahr: 25 Jahre Literatur Tage Lauf – Die Plakate des letztjährigen Stadtspaziergangs in einer Ausstellung in der Stadtbücherei Lauf, zu besichtigen während der Öffnungszeiten.

 

Tickets ab 21.6.2021: online auf literatur-tage-lauf.de und bei den angeschlossenen Reservix-Vorverkaufsstellen

 

„Lesen unterm Sternenhimmel“ gehört zu „Sommer am Berg“, einer Veranstaltungsreihe mit Konzerten, Kabarett, Lesungen und Kino, die gemeinsam von der Stadtbücherei Lauf, dem PZ Kulturraum und arteschock e.V. organisiert wird. „Sommer am Berg“ ist Teil der laufer.lichtblicke.21 und wird im Rahmen einer Medienpartnerschaft durch den Radiosender Bayern 2 sowie die Pegnitz Zeitung begleitet. Hauptsponsor ist die Sparkasse Nürnberg.

 

ZURÜCK
top