Home

Impressionen der letzen Literaturtage-Jahre

15. Literatur Tage Lauf, 8. bis 14. November 2010

Mit einer Text-Sound-Performance eröffneten Michael Lentz und Axel Kühn am 8. November die Literaturtage.

(c) Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Lentz_0131

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Anstelle der erkrankten Autorin Sabine Thiesler las Sabine Weigand am 9. November vor vollbesetzten Reihen aus ihrem jüngsten Historienroman „Die silberne Burg“. Das „Monika Feil Quartett“ umrahmte die Lesung mit Klezmer-Musik.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Weigand_0188

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Manfred Mai begeisterte am 10. November in der Stadtbücherei rund 100 Kinder mit seinen Geschichten.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Die Berliner Großautorin Judith Hermann trug am 10. November mit sonorer Stimme Passagen aus ihrem jüngsten Erzählband  „Alice“ vor und beantwortete am Schluss der Lesung ausführlich alle Fragen.

Hermann_0270

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Hermann_0277

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Monika Maron erzählte am 11. November auf eindrückliche Weise vom gelingenden Leben.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Jörg Maurer unterhielt am 12. November aufs Beste mit seiner ausverkauften musikalischen Krimi-Kabarett-Lesung.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Fritz Rau berichtete energiegeladen aus seinem reichen Veranstalterleben, dabei wurde er von Jürgen Schwab mit Gesang und Gitarre unterstützt.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Marko Simsa machte am 13. November mit Leben und Werk von Wolfgang und Amadeus Mozart bekannt.

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Joachim Gauck beschloss am 14. November die Laufer Literaturtage, trug sich in Goldene Buch der Stadt Lauf ein und wurde mit Standing Ovations verabschiedet. Vor seiner Lesung bildete sich eine lange Schlange vor dem Eingang zur Bertleinaula.

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Foto: Stefan Harries

Schulveranstaltungen
An den Schulen erzählten Joachim Gauck, Judith Hermann, Marlene Jablonski und Manfred Mai von sich und ihren Werken.

Foto: Hanisch-Gerstner

Foto: Hanisch-Gerstner/Realschule

Foto: Hanisch-Gerstner

Foto: Hanisch-Gerstner/Realschule

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: Grabmeier/Stadtbücherei

Foto: CJT-Gymnasium

Foto: CJT-Gymnasium

14. Literatur Tage Lauf, 1. und 9. bis 15. November 2009

Zum Auftakt der Literatur Tage Lauf 2009 fand am 1. November eine Vernissage mit Root Leeb statt, die ihre leuchtstarken Aquarelle im Haus in der Turnstraße ausstellte.

Root Leeb_11

Sibylle Lewitscharoff stellte am 9. November ihren sprachgewaltigen und preisgekrönten Roman „Apostoloff“ vor.

Lewitscharoff_2

Rafik Schami brachte am 10. November die Bertleinaula fast zum Bersten und erfüllte  nach seinem Spaziergang durch Damaskus bereitwillig alle Signierwünsche.

Schami_2

Schami_3

Isabel Abedi zeichnete nach  ihrer Kinderlesung am 11. November ins Gästebuch der Stadtbücherei, nachdem viele junge Zuhörer gebannt ihrem Buchvotrag aus „Lola“ gelauscht hatten.

Abedi_3

Abedi_5

Susanne Fröhlich las am 11. November aus „Lieblingsstücke“ und hörte gut gelaunt alle Fragen, insbesondere aus der Damenwelt, an.

Fröhlich_6

Fröhlich_1

Steffen Radlmaier berichtete  im Gespräch mit Moderatorin Kerstin Dornbach am 12. Noevmber von seinen Erfahrungen mit Billy Joel und der deutsch-jüdischen Familiengeschichte der Joels, stimmungsvoll musikalisch begleitet von  „Pianoman“ Werner Kandzora und Stefan Angele (Gesang).

Joel_5

Joel_1

Joel_2

Jan Weiler brachte am 13. November sich und seine Zuhörer zum Schmunzeln.

Weiler

Weiler_1

Bettina Göschl und Klaus Peter Wolf waren voll in Aktion bei ihrem Kinderkonzert „Gespensternacht und Monsterspuk“ am 14. November.

Gespenster_3

Gespenster_8

Gespenster_7

Wibke Bruhns hörte am 14. November gespannt den Fragen zu und signierte nach der Veranstaltung die Plakatwand.

Bruhns_1

Bruhns_Signieren

Gerhart Baum und Julius Reiter gingen bei der Matinee am 15. November ins Gespräch mit dem Publikum und trugen sich ins Goldene Buch der Stadt Lauf ein.

Baum_1

Baum_GolBuch

Sie vertraten in diesem in diesem Jahr während der Literaturtage die Kinder- und Jugendbuchliteratur (v.l.n.r.): Bettina Göschl, Isabel Abedi, Ulli Schubert und Klaus-Peter Wolf, die mit Büchereileiterin Beate Hafer-Drescher gemeinsam am Tisch saßen. Zoran Drvenkar musste leider krankheitsbedingt absagen.

Jugendbuchtisch_2

Göschl_Schule_2

Schubert_Schubert

Wolf_Schule

ZURÜCK
top