Home

Gerhart Baum und Julius Reiter

Gerhart Baum. Foto: privat

Gerhart Baum (c) privat

Als ehemaliger Bundes-Innenminster des Kabinetts Helmut Schmidt zählte Gerhart Baum zu den profiliertesten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und ist heute, über zehn Jahre nach Beendigung seiner politischen Laufbahn, eine gewichtige Stimme in der Debatte um brisante Gegenwartsthemen. Zum einen hat sich der studierte Jurist mit großem Einsatz auf den Kapitalanlegerschutz zugunsten der Verbraucher verlegt, zum anderen prangert der vormals führende Vertreter des linksliberalen Flügels der FDP seit Jahren die Einschränkung der unverletzlichen Persönlichkeitsrechte durch Sicherheitsgesetze an.

Seine Meinung legt er immer wieder in Publikationen nieder, jüngst in der Streitschrift „Rettet die Grundrechte“. Für seinen unermüdlichen Einsatz gegen die Erosion der Grundrechte wurde der engagierte Querdenker 2008 mit dem Theodor-Heuss-Preis und in diesem Jahr mit dem Erich-Fromm-Preis ausgezeichnet. Zurzeit betreibt Gerhart Baum als Senior-Partner eine Anwaltskanzlei.

Julius Reiter. Foto: privat

Julius Reiter (c) privat

Gerhart Baum wird gemeinsam mit seinem Kanzleikollegen Julius Reiter die Publikation „Abkassiert“ vorstellen. Die erfahrenen Verbraucheranwälte enthüllen die skandalösen Geschäftsmethoden von Finanzdienstleistern, ihre Verflechtungen mit der Politik und treten für neue gesetzliche Rahmenbedingungen ein.
Ein weiteres Thema wird die oben erwähnte Streitschrift zur Rettung der Grundrechte sein.

www.gerhart-baum.de

ABKASSIERT. DIE SKANDALÖSEN METHODEN DER FINANZBRANCHE,
Rowohlt 2009
RETTET DIE GRUNDRECHTE. BÜRGERRECHTE CONTRA SICHERHEITSWAHN,
Kiepenheuer & Witsch 2009

Sonntag, 15.11.2009, 11 Uhr (Matinee)

ZURÜCK
top