Home

Frank Günther

Dienstag, 08.11.2016, 20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 5,- / AK € 8,-

EINE REISE IN SHAKESPEARES SPRACHWUNDERWELTEN

Frank Günther, Jahrgang 1947, studierte Anglistik, Germanistik, Theatergeschichte und führte Regie. Seit über vierzig Jahren arbeitet der wiederholt für seine herausragende Leistung gewürdigte Übersetzer konzentriert an der vollständigen Übertragung von Shakespeares Werken ins Deutsche und holt die Welt des elisabethanischen Zeitalters ins Heute – in frischen, frechen, verspielten und spielbaren Texten. Ihm sind die mittlerweile meist aufgeführten modernen Bühnenvorlagen zu verdanken. In einem unvergleichlichen Großprojekt, das 2017 zum Abschluss kommt, betreibt der ars vivendi Verlag seit 2000 parallel zum dtv Verlag die Edition von 39 bibliophilen Leinenbänden. Der ausgewiesene Shakespeare-Experte genießt darüber hinaus als Herausgeber und kritischer Kommentator längst auch im Bereich der Wissenschaft hohes Ansehen.

Den bedeutendsten Dramatiker der Weltliteratur zum 400. Todestag gebührend zu würdigen, vermag niemand besser als Frank Günther mit seiner furiosen Performance aus der Werkstatt des Übersetzers. Ein genialer, höchst vergnüglicher One-Man-Act mit spitzem Florett, der sich auf eine abenteuerliche Reise zu dem Phänomen Shakespeare und seinen Sprachwunderwelten begibt!

Unser Shakespeare, dtv 2014
Romeo und Julia, ars vivendi 2000

www.dtv.de
www.arsvivendi.com

ZURÜCK

Frank Günther

Dienstag, 08.11.2016, 20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 5,- / AK € 8,-

EINE REISE IN SHAKESPEARES SPRACHWUNDERWELTEN

Frank Günther, Jahrgang 1947, studierte Anglistik, Germanistik, Theatergeschichte und führte Regie. Seit über vierzig Jahren arbeitet der wiederholt für seine herausragende Leistung gewürdigte Übersetzer konzentriert an der vollständigen Übertragung von Shakespeares Werken ins Deutsche und holt die Welt des elisabethanischen Zeitalters ins Heute – in frischen, frechen, verspielten und spielbaren Texten. Ihm sind die mittlerweile meist aufgeführten modernen Bühnenvorlagen zu verdanken. In einem unvergleichlichen Großprojekt, das 2017 zum Abschluss kommt, betreibt der ars vivendi Verlag seit 2000 parallel zum dtv Verlag die Edition von 39 bibliophilen Leinenbänden. Der ausgewiesene Shakespeare-Experte genießt darüber hinaus als Herausgeber und kritischer Kommentator längst auch im Bereich der Wissenschaft hohes Ansehen.

Den bedeutendsten Dramatiker der Weltliteratur zum 400. Todestag gebührend zu würdigen, vermag niemand besser als Frank Günther mit seiner furiosen Performance aus der Werkstatt des Übersetzers. Ein genialer, höchst vergnüglicher One-Man-Act mit spitzem Florett, der sich auf eine abenteuerliche Reise zu dem Phänomen Shakespeare und seinen Sprachwunderwelten begibt!

Unser Shakespeare, dtv 2014
Romeo und Julia, ars vivendi 2000

www.dtv.de
www.arsvivendi.com

ZURÜCK
top