Home

Frank Goosen

Frank Goosen,1966 im Ruhrgebiet geboren, studierte Geschichte, Germanistik und Politik. Seit 1992 machte er mit literarisch-kabarettistischen Auftritten als die eine Hälfte des Duos „Tresenlesen“ auf sich aufmerksam. Es folgten Auftritte in Funk und Fernsehen und „Tresenlesen“ wurden zwei Kleinkunstpreise verliehen. „liegen lernen“ ist sein erster Roman, der auf Anhieb für den Deutschen Bücherpreis nominiert war und aus dem der talentierte Entertainer kommentierend lesen wird.

Man erinnert sich an die 80er Jahre. Mit trockenem Humor, entwaffnender Ehrlichkeit und einer guten Portion Ironie erzählt Goosen von den Mühen des Erwachsenwerdens in einer mühelosen Zeit und trifft mitten in das Lebensgefühl der „Generation Golf“. Helmut ist 16 und hört Platten von Dylan, tanzt zu Madness und Fischer Z. Er verliebt sich in die „alternative“ Britta, die er trotz zahlreicher amouröser Abenteuer nicht vergessen kann und erkennt erst Jahre später, dass er einer Illusion nachgejagt ist. Mit scharfsinnigem und rigorosem Sprachwitz, pointensicher und dialoggewandt, führt der Autor seine Figuren in zeittypischen Rede- und Verhaltensweisen vor und zeichnet damit treffsicher ein genaues Porträt der Kohlära. Absolut Kultbuchverdächtig!

Goosen, Frank
liegen lernen
Eichborn-Verlag 2001

ZURÜCK
top