Home

Eva Heller

Eva Heller studierte in Berlin Psychologie und Soziologie und war als Wissenschaftlerin und Gastprofessorin tätig, bevor sie als Schriftstellerin in Erscheinung trat.
Mit dem Bestseller „Beim nächsten Mann wird alles anders“, der unter anderem ins Amerikanische, Französische, Italienische, Spanische und Türkische übersetzt wurde, läutete sie Ende der 80er Jahre eine neue Art der Frauenliteratur ein: witzig, leicht ironisch – und immer mit einem Happy End.
Neben ihren bekannten Romanen „Der Mann, der’s wert ist“ und „Erst die Rache, dann das Vergnügen“ veröffentlichte die in Frankfurt am Main lebende Autorin auch Cartoonbände, Kinderbücher und Werke über Farbpsychologie und kreative Farbgestaltung.

„Es hat keinen Sinn, ewig über die Männer zu jammern, wir müssen lernen, mit dem vorhandenen Material zu arbeiten.“ Diesen Rat an die Leserinnen stellt Eva Heller ihrem neuen Roman „Welchen soll ich nehmen“ voran; ein Rat, an den sich auch
ihre Heldin, Tilla Silber hält: Das Wichtigste im Leben sind Erfahrungen – so sagt sie sich – vor allem Erfahrungen mit Männern. Und auf der Suche nach „Mr. Right“ macht sie genügend davon; erlebt das ganze männliche Repertoire an Stümperei, Versagensangst und Gockelei und stellt sich notgedrungen die Frage nach den weiblichen Zielen: Was ist wirklich wichtig: Spaß zu haben, schön zu sein, Kinder zu bekommen; Schuldgefühle zu empfinden oder eine Superfrau zu werden?

Ein spritziger Roman über die gefährlichsten Jahre im Leben einer Frau: vom ersten Mann bis zum hoffentlich letzten, und darüber hinaus ein überaus lehrreiches Buch – auch und vor allem für Männer. Denn zum Dank dafür, dass immer mehr von Ihnen ihre Romane lesen, gibt die Autorin in „Welchen soll ich nehmen“ viele praktische Tipps, wie man(n) sich bei Frauen beliebt macht.

Heller, Eva
Welchen soll ich nehmen? Ullstein Verlag 2004
ISBN: 3-548-25891-3

ZURÜCK
top