Home

Antonio Skármeta


Antonio Skármeta wurde 1940 in Chile geboren und studierte Philosophie und Literatur in Santiago und New York. Ab 1967 lehrte er Literatur an der Universität Santiago, unterrichtete zusätzlich Creative Writing für Journalisten und leitete eine Universitäts-Theatergruppe, mit der er vielbeachtete Aufführungen u.a. von Garcia Lorca oder Ionecso inszenierte. Nach dem Militärputsch ging er mit seiner Familie ins Exil und verbrachte 14 Jahre in West-Berlin, wo er als Dozent an der Film- und Fernsehakademie unterrichtete. Für seine Romane, Drehbücher und Filme erhielt Antonio Skármeta internationale Preise. Sein erfolgreichster eigener Spielfilm ist „Mit brennender Geduld“ nach der gleichnamigen Romanfassung. Die Neuverfilmung unter dem Titel „Der Postmann“ war weltweit ein großer Erfolg und für 5 Oscars nominiert. Nach Ende der Militärdiktatur kehrte Antonio Skármeta 1989 nach Chile zurück und wurde im Mai 2000 als Botschafter seines Landes in die deutsche Hauptstadt berufen.

Magdalena ist Vollwaise, denn ihre Eltern sind von den Nazis umgebracht worden. Irgendwie landet sie im Dezember 1944 in Begleitung eines Posaunisten in einer kleinen chilenischen Stadt, wo sie liebevoll vom Besitzer eines Gemischtwarenladens aufgenommen wird. Sie wächst zu einer aufgeweckten, schönen, jungen Frau heran, voller Träume und Phantasie. Beseelt vom gleichen Wunsch wollen sie und Pedro nach Amerika, um ihr Glück zu finden. Die Poesie des lateinamerikanischen Romanciers lockt den Leser in eine wunderbar entrückte Welt voller Sinnlichkeit und magischer Fügungen.

Skármeta, Antonio
Das Mädchen mit der Posaune
Pieper 2002

ZURÜCK
top