Home

Ulrike Schweikert

Mittwoch, 7.11.2012, 20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 3,- / AK € 5,-

Seit dem Erscheinen ihres Historien-Erstlings „Die Tochter des Salzsieders“ (2000), der ein breites Presseecho auslöste und den Ulrike Schweikert auch fürs Theater umsetzte, wurde sie immer wieder für ihren farbenprächtigen, lebendigen Erzählstil gelobt. Hatte die 1966 in Schwäbisch Hall geborene Autorin einst neben einer Banklehre und anschließendem Journalismus-Studium für die Schublade geschrieben, so erreichten ihre Neuerscheinungen ab der Jahrtausendwende regelmäßig hohe Auflagezahlen: „Die Hexe und die Heilige“ (2001), „Das Siegel des Templers“ (2006) und zuletzt „Das Antlitz der Ehre“ (2010). Nicht weniger gefragt waren die teilweise unter Pseudonym verfassten Krimis, vor allem aber die Fantasy-Reihe „Der Zyklus der Drachenkrone“, ihre Vampir-Romane und Jugendbücher.

„Das kastilische Erbe“ ist der erste Band einer neuen Trilogie: In einem Antiquariat stößt die Journalistin Isaura auf ein altes Buch. Sie ist fasziniert von der Geschichte der jungen Hofdame Jimena, die im 15. Jahrhundert an der Seite Isabels von Kastilien lebte. Isaura kommt einem jahrhundertealten Geheimnis auf die Spur, das sie tief in ihre eigene Familiengeschichte hineinführt…

Das kastilische Erbe
Blanvalet 2012
www.ulrike-schweikert.de

ZURÜCK
top