Home

Felicitas Hoppe

Donnerstag, 8.11.2012, 20 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 3,- / AK € 5,-

Die mehrfach gewürdigte und unlängst mit der wichtigsten deutschen Auszeichnung, dem Büchnerpreis, geehrte Schriftstellerin studierte in Rom, Deutschland und den USA Literatur- und Religionswissenschaften, Rhetorik, Italienisch und Russisch. Auslandsaufenthalte und Gastprofessuren in Deutschland und den Staaten gehören ebenso zum Lebensweg der Ausnahme-Autorin wie die Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern. Ferner arbeitete die  51-Jährige als Übersetzerin, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache, für den Rundfunk und verschiedene Feuilletons, darunter „Der Spiegel“ und „Die Zeit“. Die literarische Bühne betrat Felicitas Hoppe 1996 mit dem Geschichten-Band „Picknick der Friseure“; es folgten nach einer Weltreise 1999 das Reisebuch „Pigafetta“, 2003 „Paradiese, Übersee“ und etliche weitere bedeutende Prosatexte, darunter „Johanna“ (2006) – eine Romanvision der Jeanne d’Arc.

Felicitas Hoppe geht in ihrer fiktiven Biografie dem Geheimnis der Identität nach und treibt virtuos ein fantastisches Spiel mit realen und möglichen Lebenspfaden. – „Eine atemberaubende Sprachpartitur“, konstatierte das Magazin Cicero.

Moderation: Dirk Kruse (Bayerischer Rundfunk, Studio Franken)

Hoppe
S. Fischer 2012
www.fischerverlage.de

ZURÜCK
top