Home

Bernhard Vogel

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 11.11.2012, 11 Uhr
Bertleinaula, Martin-Luther-Str. 2
VVK € 3,- / AK € 5,-

SONNTAGSMATINEE

Der herausragende Staatsmann hat die Geschichte der Bundesrepublik von Anfang an miterlebt und jahrzehntelang in hohen politischen Funktionen mitgestaltet. Während sich sein sechs Jahre älterer Bruder Hans-Jochen Vogel u.a. als Bundesminister der SPD verpflichtet fühlte, machte Bernhard Vogel (79) die CDU zu seiner Heimat. Nach der Promotion war er zunächst als Lehrbeauftragter für Politische Wissenschaft tätig, doch bald bekleidete der verdiente Abgeordnete das Amt des Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz (1976-88), wenig später von Thüringen (1992-2003). Bernhard Vogel hat den Ehrenvorsitz der Konrad Adenauer-Stiftung inne.

Bei aller Unterschiedlichkeit in der parteipolitischen Ausrichtung beschreiben und beurteilen Bernhard Vogel und Hans-Jochen Vogel in „Deutschland aus der Vogelperspektive“ neben persönlichen Meilensteinen die Entwicklung Deutschlands von 1945 bis heute. Ein weiteres Thema der Matinee ist die Schrift „Mutige Bürger braucht das Land“, in der sich Bernhard Vogel der drängenden Frage widmet, welche Aufgaben und Chancen Politik heute hat. Zugleich werden klare Zukunftsperspektiven entwickelt.

Moderation: Thomas Viewegh (Bayerischer Rundfunk, Studio Franken)

Deutschland aus der Vogelperspektive. Eine kleine Geschichte der Bundesrepublik
Herder 2007
Mutige Bürger braucht das Land. Chancen der Politik in unübersichtlichen Zeiten
Herder 2012
www.herder.de

ZURÜCK
top