Home

20. Laufer Literaturtage boten glanzvolle Höhepunkte

 

3900 Besucher kamen zu den öffentlichen Lesungen

Zur abschließenden Sonntagsmatinee erhielten die beiden Organisatorinnen Beate Hafer-Drescher und Renate Grabmeier für 20 Jahre Literaturtage anhaltenden Applaus. Aber auch auf das gerade zu Ende gegangene Festival blickt das Team der Stadtbücherei zufrieden zurück. Die Jubiläumsausgabe des Festivals ging ausgesprochen erfolgreich über die Bühne. Der durchweg positiven Resonanz nach zu urteilen, kamen alle literarischen Gäste einfach gut beim Publikum „an“. Jeder Schriftsteller erwies sich auf seine Weise als geistreich, spritzig unterhaltsam auf hohem Niveau oder bewegend poetisch.  – Ob es sich nun um John von Düffel und seine glasklaren, satirisch-philosophischen Reflexionen über Sein und Schein, um Martin Mosebachs großartig rhythmisierten Buchvortrag, die offene Art, mit der sich Milena Moser existentiellen Lebensfragen stellte, Arno Strobels professionelle Bühnenpräsentation, die kabarettistisch aufgeladene Frauenpower von Lisa Fitz und Cordula Stratmann oder um das überzeugende Charisma des Mafia-Gegners Leoluca Orlando handelte. Die Ereignisse für Kleine nicht zu vergessen, die „COOLMAN“-Lesung von Rüdiger Bertram und das fetzige Olchi-Musical „Willkommen in Schmuddelfing“.

3900 Besucher nahmen in neun Veranstaltungen das öffentliche Angebot wahr, 100 mehr als im letzten Jahr. Allein die vier ausverkauften Lesungen zeigen, wie viele Menschen den Lese-Herbst zu genießen und zu schätzen wissen. Ergänzend erlebten über 1500 Schülerinnen und Schüler aus 70 Klassen die namhaften Jugendbuchautoren Rüdiger Bertram, Dagmar Chidolue, Zoran Drvenkar, Mirijam Günter, Martin Mosebach und Arno Strobel hautnah. Anhand von Presseartikeln, einer Fotoschau und Schülerberichten (s.u.) kann man die 20. Literaturtage auf dieser Website noch einmal Revue passieren lassen.

Das vielfältige literarische Leben in einer Mixtur aus Hochprozentigem und Unterhaltsamem präsentieren – an diesem Erfolgsrezept werden sich auch die kommenden Lesefeste orientieren. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken!

[fb_count]
ZURÜCK
top